Rüde (Deutscher Schäferhund) möchte Polen ganz schnell verlassen

000497 Rüde (Deutscher Schäferhund), kastriert, geboren ca. 04/2018, Schulterhöhe ca. 62 cm, im Tierheim in Polen

Eine arme Socke ist dieser junge Schäferhundrüde. Er hat bei sämtlichen Schäferhundkrankheiten “hier geschrien”. Schlimme Ohren, schlimme Haut, dazu noch rappeldürr. Er wird wohl derzeit noch wegen der Haut behandelt (wirkt wie Demodex). Der junge Hund ist sehr zutraulich, aber auch überschwänglich und distanzlos, wenn man ihn zu dolle animiert. Er braucht sicherlich geradlinige Führung und vor allem Strukturen im Leben. Derzeit lebt er mit einem alten Schäferhundrüden friedlich zusammen im Zwinger. Für uns wirkt er wie ein Junghund, der nun Schliff und vor allem eine Familie braucht. (06/2021 M/A)

Update 09/2021: Rino kam sehr vernachlässigt ins Tierheim optisch war er ein Wrack. Er hat eine Allergische Flohdermatitis (APZS) und hatte dadurch u. a. auch stark an Gewicht verloren. Er wurde gebadet und bekommt Flohmittel. So langsam wächst sein Fell wieder nach und er erholt sich.

Rino ist sehr freundlich zu Menschen und verträglich mit friedlichen Artgenossen, allerdings mag er keine Katzen. Rino kann an der Leiner laufen.
Er wird nicht an Fam.mit Kindern , und nur ländlich vermittelt